Die Theatergruppe der Volkshochschule Hannover Land wird in der kommenden Spielzeit kein klassisches Bühnenwerk zeigen: Durch die Corona-Pandemie hat sie sich entschieden, einen unterhaltsamen Sketchabend mit Stücken von Loriot anzubieten. Dieses Konzept hat sich bereits im Sommer 2020 bei Aufführungen in verschiedenen Altersheimen und bei der „Langen Nacht der Volkshochschulen“ bewährt.

Mit seinem unnachahmlichen Talent für Komik und seinem Blick auf die Groteske des Alltags hat sich Loriot in der deutschen Unterhaltungslandschaft über Generationen beliebt gemacht. Seine witzigen Szenen aus verschiedenen Situationen unseres Alltags sind zeitlos und unverwüstlich. Wer wollte nicht schon einmal ein Jodeldiplom erlangen oder hat versucht, das Frühstücksei in genau viereinhalb Minuten zu kochen? Leiden und lachen Sie mit, wenn ein Lottogewinner vor laufender Kamera aus dem Konzept kommt, ein leidgeprüfter Gast im Restaurant viel weniger isst, als zu erklären, warum er es nicht tut, und wie ein in die Jahre gekommenes Paar aufgrund einer neuartigen Therapie wieder Schwung in das eheliche Miteinander bekommen möchte.

Das und viele andere Schmuckstücke aus dem Schatzkästchen des großen Meisters des scharfsinnigen Humor erwartet Sie in guten 70 Minuten, ohne Pause.

Verpassen Sie diesen unvergesslichen Abend nicht, an dem Ihnen oder Ihrem Sitznachbarn sicher die eine oder andere Situation bekannt vorkommen mag.