Sagen und Gruselgeschichten der Leinemasch

Kursnr.
211LR2210
Beginn
Fr., 26.03.2021,
18:30 - 20:00 Uhr
Dauer
1 U-Tag
Entgelt
12,00 €
Kursort
Hannover

Wenn hinter Garbsen die Sonne untergeht, wird die Landschaft an der Leine zu einer gespenstischen Kulisse, die mittelalterliche Schauergeschichten lebendig macht. Hochwasser, germanische Götter, Hexen, Geister, ein Werwolf und sogar der Teufel persönlich versetzten die Menschen jahrhundertelang in Angst und Schrecken. Mit Drudenfuß und Baldrian sollte verhindert werden, dass finstere Mächte die Dörfer erreichen.

In Marienwerder erinnert das "Gruselloch" an einen alten Fluch und nach Geistern und Nonnen haben dort auch Freimaurer ihre Spuren hinterlassen. Erleben Sie 1000 Jahre Zeitreise zum Anfassen -  mit Laterne und eindrucksvollen Impressionen.

Die Tour erinnert auch an die Opfer der Hexenverfolgung im Calenberger Land, die vor 450 Jahren begann.

Treffpunkt: Klosterkirche Marienwerder, Hannover

Endpunkt: Klosterkirche Marienwerder, Hannover


Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen.


Kurstermine

Anzahl: 1
26.03.2021


Kursleitung(en)


Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Ihre Ansprechpartner*innen

Ulrike Hoffmann
Beratung / Planung
Tel. 05031 9710-85
E-Mail schreiben

Yvonne Härtner
Anmeldung / Verwaltung
Tel. 05130 975623-0
E-Mail schreiben