MitRespekt: Warum ist die extreme Rechte online (scheinbar) so erfolgreich?

Kursnr.
202LA0100
Beginn
Mo., 23.11.2020,
20:00 - 21:30 Uhr
Dauer
1 U-Tag
Entgelt
0,00 €
Kursort
Web-Seminar

Sie lächeln freundlich von Instagram-Fotos und machen lustige Youtube-Videos. Die extrem Rechten haben ihr Auftreten in den vergangenen Jahren verändert: Sie möchten persönlicher, emotionaler und netter wirken. Ihr Welt- und Menschenbild aber ist nach wie vor reaktionär, anti-liberal und gefährlich. Welche Mechanismen nutzen sie, um ihre Ideen zu verbreiten und wie wirksam sind ihre Strategien?

Diesen Fragen sind die beiden Autoren Patrick Stegemann und Sören Musyal über Jahre nachgegangen. Ihre Recherche führte sie von Undercover-Einsätzen in verdeckten Troll-Servern, über Gespräche mit Aktivisten der rechten Szene bis nach New York und Kalifornien, zu den Tech-Giganten wie Youtube und Facebook.

Die Autoren geben Einblicke in ihr Buch „Die rechte Mobilmachung. Wie radikale Netzaktivisten die Demokratie angreifen“ und verdeutlichen, welche Wechselwirkung Corona und Verschwörungstheorien wie Q Anon dabei haben.


Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen.


Kurstermine

Anzahl: 1
23.11.2020



Kursort



Google Maps


Ihre Ansprechpartner*innen

Ulrike Hoffmann
Beratung / Planung
Tel. 05031 9710-85
E-Mail schreiben

Yvonne Härtner
Anmeldung / Verwaltung
Tel. 05130 975623-0
E-Mail schreiben