Vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung

Kursnr.
212PKL053
Beginn
Sa., 04.12.2021,
10:00 - 17:00 Uhr
Dauer
1 U-Tag
Entgelt
74,00 €
Kursort
Neustadt; Geschäftsstelle vhs (am Schloss Landestrost)

Bereits Kleinkinder nehmen Unterschiede wahr und zeigen schon im dritten Lebensjahr in ihrem Verhalten, wie beeinflusst sie von den gesellschaftlichen Bewertungen sind. Soziale Ungleichheit, Vorurteile und Diskriminierung sind bereits von einem frühen Alter an auch Angelegenheiten der Kinder. Die Botschaften, aus denen sie sich die Welt erklären, erhalten sie von ihren Bezugspersonen, aus den Medien, aus ihrem Umfeld. Darunter sind Ideologisierungen, Fehlinformationen und Verzerrungen der Wirklichkeit.


Inhalte

  • Sensibilisieren für vorurteilsbewusste Bildung und Erziehung
  • Bewusstmachen des Vorhandenseins und der Auswirkungen von Vorurteilen und Diskriminierung


Methoden

Impulsreferat, Einzel- und Gruppenarbeit, Reflexion, Übungen zur Selbsterfahrung


Bitte beachten Sie unsere Geschäftsbedingungen.


Kurstermine

Anzahl: 1
04.12.2021


Kursleitung(en)


Kursort

OG 01
Schloßstr. 1
31535 Neustadt

Google Maps


Ihre Ansprechpartner*innen

Angela Franke
Beratung / Planung
Tel. 05032 9819-90
E-Mail schreiben

Meike Hasse
Anmeldung / Verwaltung
Tel. 05032 9819-83
E-Mail schreiben